Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage

Wie entkalke ich meine Xsmall (Entkalkungsversion 2.1)?

Antwort

Für die Xsmall Modelle gibt es zwei unterschiedliche Versionen der Entkalkungprozedur, Version 2.1 und 1.0. Bitte prüfen Sie zuerst, welche Version für Ihre Maschine die richtige ist. Detaillierte Hilfe hierzu finden Sie im Anhang „Verwandte Themen: Wie erkenne ich, welche Version der Entkalkung für meine Maschine gilt?".

Eine regelmäßige Entkalkung ist notwendig um eine lange Laufzeit Ihrer Saecomaschine zu gewährleisten.
Sie werden durch eine entsprechende Anzeige darauf hingewiesen wann eine Entkalkung durchgeführt werden muss. Hier richtet sich Ihre Xsmall danach, wie viel Kaffee, Wasser oder Dampf ausgegeben wurde. 30 Liter gelten als Richtwert – wenn Ihre Xsmall also circa 30 Wassertankfüllungen verbraucht hat, leuchtet die Entkalkungsanzeige auf. Dabei ist es egal ob das Wasser zum Brühen von Kaffee, zum Aufschäumen der Milch oder nur zum Spülen des Systems verwendet wurde.

Beginnt die rote LED " " mit sehr kurzen Intervallen zu blinken und die grüne LED " " leuchtet auf, so muss das Entkalken des Geräts nach der Anleitung für Version 2.1 unten, gestartet werden. Die komplette Entkalkung wird ca. 35 Minuten in Anspruch nehmen und besteht aus drei Hauptzyklen und zwei Spülzyklen. 

Achtung: Verwenden Sie auf keinen Fall Essig zum Entkalken.
Verwenden Sie zum Entkalken das originale Philips/Saeco-Entkalkungsmittel mit der Bezeichnung CA6700/00 oder RI9111/12. Sie können den Entkalker in unserem Shop (www.philips-shop.de) oder bei einem Fachhändler vor Ort erwerben.

Entkalkungsprozedur Version 2.1

Bevor Sie mit der Entkalkung beginnen, vergewissern Sie sich bitte, dass:

  • die Abropfschale geleert wurde.
  • Sie einen großen Behälter (1,5 Liter) in der Nähe haben, um, das Wasser während der Entkalkung aufzufangen.
  • der extra INTENZA+ Wasserfilter entfert wurde.
  • der Pannarello/Cappuccinatore (falls vorhanden) entfernt wurde.

Achtung: Nach dem Beginn des Entkalkens muss dieser Vorgang abgeschlossen werden.
Während dem Vorgang kann das Gerät nicht mit der Ein-/Ausschalttaste ausgeschaltet werden. Wird das Gerät vom Netz genommen , muss es dann wieder angesteckt werden. Vergewissern Sie sich, dass der Wahlschalter auf gestellt ist. Schalten Sie die Maschine ein. Ihre Xsmall wird die Entkalkung ab Punkt 6 automatisch fortsetzen.

Entkalkungszyklus:

  1. Geben Sie den kompletten Inhalt des Saeco Entkalkers in den leeren Wassertank. Füllen Sie dann den Tank mit frischem Trinkwasser bis zur Markierung MAX und setzen Sie danach den Tank wieder ein.
  2. Schalten Sie Ihre Maschine aus.
  3. Überprüfen bitte, ob der Wahlschalter auf gestellt ist.
  4. Stellen Sie einen geeigneten Behälter mit einem Fassungsvermögen von 1,2 Litern unter die Dampf-/Heißwasserdüse.
  5. Drücken Sie nun die Tasten  und gleichzeitig für ca. 5 Sekunden.
  6. Die rote LED beginnt mit sehr kurzen Intervallen zu blinken und behält diese Blinkfrequenz für den gesamten Entkalkungszyklus. In dieser Phase gibt die Maschine das Entkalkungsmittel mehrmals, in Intervallen von ca. 1 Minute, intern in die Abtropfschale aus. In dieser Phase erfolgt keine Ausgabe über die Dampf-/Heißwasserdüse. Die komplette Ausgabe wird circa 5 Minuten dauern. Warten Sie, bis die grüne LED beginnt zu blinken. 

    Achtung: Wenn Sie die Maschine nicht ausgeschaltet haben, bevor Sie die zwei Tasten drücken, wird Ihre Maschine beginnen Kaffee auszugeben anstatt mit der Entkalkung zu starten. Falls dies der Fall ist, beginnen Sie ab Schritt 2 erneut. 

  7. Bei der Einschaltung der LED drehen Sie den Wahlschalter bitte im Uhrzeigersinn auf die Position .
  8. Nach ca. 1 Minute gibt das Gerät das Entkalkungsmittel mehrmals in Intervallen von ca. 1 Minute über die Dampf-/Heißwasserdüse aus, bis der Wassertank leer ist. Diese Phase wird circa 15 Minuten in Anspruch nehmen.
  9. Sobald die grüne LED mit langen Intervallen beginnt zu blinken, drehen Sie bitte den Wahlschalter auf die Position  Anschließend leuchtet die LED  auf.
  10. Entleeren Auffangbehälter sowie Abtropfschale. Stellen Sie den Behälter erneut unter die Dampfdüse und setzen die Abtropfschale wieder ein. 



    Erste Spülung:
  11. Spülen Sie den Wassertank gründlich aus und füllen Sie diesen bis zur Markierung MAX mit frischem Wasser. Setzen Sie den Tank danach wieder ein.
  12. Leuchtet die grüne LED auf, drehen Sie nun den Wahlschalter im Uhrzeigersinn zur Position   um die internen Systeme zu entlüften.
  13. Nach Beendigung der Entlüftung beginnt die LED   in langen Intervallen zu blinken. Drehen Sie jetzt den Wahlschalter zur Position .
  14. Die Maschine führt die Ausgabe des Spülwassers direkt in die Abtropfschale aus.
  15. Nach Beendigung der Ausgabe leuchtet die grüne LED auf. Drehen Sie den Wahlschalter im Uhrzeigersinn zur Position . Die Maschine führt die Ausgabe des Spülwassers nun über die Dampf-/Heißwasserdüse, aus bis der Wassertank leer ist.
  16. Nach Beendigung der Ausgabe beginnt die grüne LED  mit langen Intervallen zu blinken. Drehen Sie nun den Wahlschalter auf die Position  Die rote LED schaltet sich ein. 



    Zweite Spülung:
  17. Entleeren Auffangbehälter sowie Abtropfschale. Stellen Sie den Behälter erneut unter die Dampfdüse und setzen die Abtropfschale wieder ein.
  18. Spülen Sie den Wassertank gründlich aus und füllen Sie diesen bis zur Markierung MAX mit frischem Wasser. Setzen Sie den Tank danach wieder ein.
  19. Leuchtet die grüne LED auf, drehen Sie nun den Wahlschalter im Uhrzeigersinn zur Position .
  20. Nach ca. 1 Minute gibt das Gerät das Wasser l mehrmals in Intervallen von ca. 1 Minute über die Dampf-/Heißwasserdüse aus, bis der Wassertank leer ist.
  21. Danach schaltet sich die Maschine aus. Die rote LED schaltet sich ein. Drehen Sie jetzt den Wahlschalter zur Position .
  22. Spülen Sie die Abtropfschale aus und setzen Sie diese wieder ein. Installieren Sie Pannarello/Cappuccinatore (falls vorhanden) und den INTENZA+ Wasserfilter.
  23. Spülen Sie den Wassertank aus, füllen ihn mit frischem Wasser und setzen Sie den Wassertank wieder in die Maschine ein.
  24. Ihre Maschine ist jetzt betriebsbereit. 

Wurden mithilfe dieses Dokuments alle Ihre Fragen beantwortet?

Ja Nein Erforderlicher Test

Geben Sie uns Ihr Feedback zu dieser häufig gestellten Frage. Was können wir tun, um Ihre Frage besser zu beantworten?