Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage

Auf dem Bedienfeld meiner Xsmall leuchtet / blinkt eine Anzeige. Was muss ich tun?

Antwort

Es gibt verschiedenen Warn- und Hinweis-LEDs auf dem Bedienfeld Ihrer Xsmall. Die Ursachen, die sich dahinter verbirgt sowie auch die Lösungen hängen davon ab, welche LED und welcher Form Sie aufleuchtet oder blinkt. Die LED kann dauerhaft leuchten, langsam oder auch schnell blinken. Die folgende Tabelle hilft Ihnen dabei, die richtige Ursache zu erkennen und die korrekte Lösung anzuwenden.

Blinkt schnell
Der Überhitzungsschutz ist aktiviert. Sie können keinen Kaffee zubereiten.
Um die Maschine abzukühlen, müssen Sie zunächst etwas heißes Wasser ausgeben.
Heißwasserausgabe:

- Füllen Sie den Wassertank mit frischem Wasser
- Stellen Sie einen Behälter unter die Heißwasser-/Dampfdüse oder Panarello.
- Drehen Sie den Wahlschalter zur Position " ". Die Maschine heizt auf und beginnt nach wenige Sekunden Heißwasser auszugeben.
- Um die Ausgabe zu beenden, drehen Sie den Wahlschalter bitte wieder zurück in die Position" ".

Blinkt schnell und leuchtet dauerhaft.
Sie müssen Ihre Maschine nach der Entkalkungsanleitung Version 2.1. entkalken.
Folgen Sie den Anweisungen der Entkalkungsversion 2.1, welche Sie weiter unten im Anhang unter „Verwandte Themen“ finden können.

Blinkt langsam
Sie haben " " oder " " gedrückt und gedrückt gehalten, um die Kaffeemenge zu programmieren.
Lassen Sie die Tasten los, sobald die gewünschte Kaffeemenge ausgegeben wurde.

leuchtet dauerhaft; Wassertank leer
Füllen Sie den Wassertank mit frischem Wasser.
Nachdem Sie den Tank wieder eingesetzt haben, schaltet sich die LED automatisch aus.

leuchtet dauerhaft
1. Der Bohnenbehälter ist leer. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit Kaffeebohnen und starten Sie den Vorgang erneut.
2. Der Satzbehälter ist voll. Leeren Sie den Satzbehälter bei eingeschalteter Maschine. Wird der Behälter geleert, während die Maschine abgeschalten ist, wird der interne Zähler nicht zurückgesetzt und die Meldung nicht ausgeblendet. Warten Sie, bis die LED " " beginnt zu blinken, bevor Sie den Satzbehälter wieder einsetzen.

Blinkt langsam
1. Die Brühgruppe / der Satzbehälter sind nicht eingesetzt.
Vergewissern Sie sich, dass alle Komponenten korrekt eingesetzt und geschlossen sind. Im Anhang finden Sie ein Video, welches Ihnen zeigt, wie die Brühgruppe korrekt eingesetzt wird.
2. Die Servicetür ist offen. Schließen Sie die Servicetür.
3. Der Wahlschalter befindet sich nicht in der korrekten Position, um eine Aktion durchzuführen.
Drehen Sie den Wahlschalter in die korrekte Position.

Blinkt schnell (und Sie haben die Entkalkung nicht aktiviert)
Der interne Wasserkreislauf ist leer und muss durch die Heißwasserausgabe gefüllt werden.
Geben Sie heißes Wasser solange aus, bis ein gleichmäßiger Wasserstrahl ausgegeben wird.
- Füllen Sie den Wassertank mit frischem Wasser.
- Stellen Sie einen Behälter unter die Heißwasser-/Dampfdüse oder Panarello.
- Drehen Sie den Wahlschalter zur Position " " und warten (wenige Minuten) bis ein gleichmäßiger Wasserstrahl ausgeben wird.
- Wenn die LED " " beginnt langsam zu blinken, drehen Sie den Wahlschalter bitte wieder zurück in die Position " ".
- Die Maschine heizt erneut auf. Die LED " " beginnt langsam zu blinken.

Blinkt schnell (nachdem Sie die Entkalkung 2.1 aktiviert haben.)
Hinweis: Dies trifft nur für die Version 2.1 zu
1. Die Entkalkung ist aktiv. Beenden Sie die komplette Prozedur bis ganz zum Ende ohne Unterbrechungen. Anweisungen hierzu finden Sie im Anhang.
2. Sie haben die Entkalkung unterbrochen oder haben nicht die komplette Prozedur, wie angewiesen, zu Ende geführt.
Wenn Sie in der Entkalkung feststecken oder die Prozedur durch eine Stromtrennung unterbrochen haben, folgen Sie bitte den Anweisungen “Ich kann die Entkalkung nicht beenden und das Warnsignal blinkt weiter” im Anhang.

Blinkt schnell und eines der anderen LEDs leuchtet dauerhaft oder blinkt langsam.
Hinweis: Dies trifft nur für die Entkalkungsversion 2.1 zu
1. Die Maschine führt gerade die Entkalkung aus. Beenden Sie die komplette Prozedur bis ganz zum Ende ohne Unterbrechungen. Anweisungen hierzu finden Sie im Anhang.
2. Sie haben die Entkalkung unterbrochen oder haben nicht die komplette Prozedur, wie angewiesen, zu Ende geführt.
Wenn Sie in der Entkalkung feststecken oder die Prozedur durch eine Stromtrennung unterbrochen haben, folgen Sie bitte den Anweisungen “Ich kann die Entkalkung nicht beenden und das Warnsignal blinkt weiter” im Anhang.

Blinken entgegen dem Uhrzeigersinn
Ihre Maschine führt die Selbstreinigung bzw. Spülung durch.
Hier brauchen Sie nichts unternehmen. Die Maschine wird den Vorgang automatisch beenden.

Blinken abwechselnd
Ein Fehler ist in der Brühgruppe aufgetreten. Versuchen Sie erneut einen Kaffee zu brühen.

Blinken gleichzeitig
Ihre Maschine funktioniert nicht mehr. Schalten Sie die Maschine ab und nach 30 Sekunden wieder ein. Wiederholen Sie den Vorgang 2 – 3 Mal. Startet Ihre Maschine dennoch nicht, kontaktieren Sie bitte den Philips Saeco Kundendienst. Kontaktseite

Anhänge

Dateiname
Dateigröße
Dateidatum
Sprache
424KB
2013-10-28
Deutsch

Wurden mithilfe dieses Dokuments alle Ihre Fragen beantwortet?

Ja Nein Erforderlicher Test

Geben Sie uns Ihr Feedback zu dieser häufig gestellten Frage. Was können wir tun, um Ihre Frage besser zu beantworten?