Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage

Meine Xelsis macht ungewöhnliche Geräusche. Was kann ich dagegen tun?

Antwort

Im Vergleich zu Filtermaschinen entsteht, bedingt durch die zusätzlichen Arbeitsschritte von Espressoautomaten (z.B. Mahlen der Bohnen, Bewegen der Brühgruppe, Druckausgleich beim Brühen, Milchaufschäumen), nicht nur ein anderer Kaffeegeschmack sondern auch eine andere Geräuschkulisse.   

Bereits leicht veränderte Einstellungen können Einfluss auf die Geräuschentwicklung haben.
Falls ungewöhnliche Geräusche auftreten, verändern Sie den Mahlgrad und die Aroma-Einstellung (Dosierung) um zu prüfen ob dies bereits Abhilfe bringt.

ACHTUNG: Der Drehknopf für die Mahlgradeinstellung (Im Kaffeebohnenbehälter) darf nur gedreht werden, wenn sich das Mahlwerk in Betrieb befindet.

Drücken Sie den Bolzen im Kaffeebohnenbehälter nach unten und drehen Sie ihn jeweils nur um eine Position und bereiten Sie dann 5-6 Tassen Kaffee zu.
Die Bezugsangaben im Inneren des Kaffeebehälters geben den eingestellten Mahlgrad an:
A – sehr grober Mahlgrad: leichtes Aroma, für Mischungen mit dunkler Röstung.
B – sehr feiner Mahlgrad: starkes Aroma, für Mischungen mit heller Röstung.

 
Die Kaffeemenge kann über das Menü Ihrer Xelsis eingestellt werden:

 
Neben der oben gezeigten Einstellung über das Menü kann im Getränkemenü für jede voreingestellte Kaffeespezialität nochmals die Kaffeemenge geändert werden.

  1. Drücken Sie die Taste „Getränke Menü“ und wählen Sie eine der voreinstellbaren Kaffeespezialitäten mit der Taste „OK“ aus.
  2. Die gewünschte Einstellung (in diesem Fall die Kaffeemenge) kann durch einen Druck auf die OK Taste bestätigt und dann geändert werden.

Auch eine klemmende Brühgruppe oder verkalkte Leitungen können für ungewöhnliche Geräusche verantwortlich sein.
Führen Sie zunächst eine Entkalkung durch und fetten Sie anschließend die Brühgruppe um deren fehlerfreien Betrieb sicherzustellen. Achten Sie bei der Reinigung vor allem auf die Leitungen direkt im Kaffeeauslauf. Eine Anleitung zum Entkalken und Fetten der Brühgruppe finden Sie im Anhang.


Expertentipp:
„Durch Fremdkörper im Bohnenfach (Holz, Steinchen oder Ähnliches) kann auch das Mahlwerk ungewöhnlich laute Geräusche verursachen. Versuchen Sie das Mahlwerk zu reinigen um Fremdkörper zu beseitigen. Leeren Sie dazu das Bohnenfach, stellen Sie das Mahlwerk auf eine sehr grobe Stufe und versuchen Sie mit einem Staubsauger alle Rückstände aus dem Mahlwerk herauszubekommen - füllen Sie aber unter keinen Umständen Wasser in das Mahlwerk.“

Wurden mithilfe dieses Dokuments alle Ihre Fragen beantwortet?

Ja Nein Erforderlicher Test

Geben Sie uns Ihr Feedback zu dieser häufig gestellten Frage. Was können wir tun, um Ihre Frage besser zu beantworten?