Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage

Warum sind die Kaffeepucks im Satzbehälter zu trocken oder zu nass?

Antwort

Wenn Sie die Maschine zum ersten Mal in Betrieb haben, ist es normal, dass die Pucks bei den ersten 2 – 3 gebrühten Kaffee wässrig sind. Dies geschieht weil die internen Systeme noch nicht vollständig gefüllt sind und das Saeco Adapting System ein wenig Zeit benötigt, um sich perfekt einzustellen.

Ändern Sie die Bohnensorte und/oder den Mahlgrad, ist es ebenfalls nötig, der Maschine wenige Mahlvorgänge Zeit zu geben um sich perfekt einzustellen.

Die Konsistenz des Pucks hängt von folgenden Faktoren ab:

  • die verwendete Bohnensorte
  • die auszugebende Kaffeemenge
  • die Mahlgradeinstellung

Nasser Puck                   Optimaler Puck                    trockener Puck    

  • Nasser Puck: der Mahlgrad ist zu fein. Stellen Sie einen gröberen Mahlgrad ein.
  • Trockener Puck: der Mahlgrad ist zu grob. Stellen Sie einen feineren Mahlgrad ein.

So ändern Sie den Mahlgrad:
Je feiner die Bohnen gemahlen werden desto mehr Bestandteile werden vom Wasser absorbiert. Dies macht der Kaffee aromatischer und reicher im Geschmack. Testen Sie verschiedene Einstellungen um zu bestimmen, welche Ihren Geschmack entspricht.
Nutzen Sie nur den mitgelieferten Mahlwerksschlüssel.

Wichtig: Sie können den Mahlgrad nur verstellen, während sich das Mahlwerk in Betrieb befindet, d. h. Bohnen mahlt.

  1. Stellen Sie eine Tasse unter den Kaffeeauslauf.
  2. Drücken Sie die Taste zum Brühen eines großen Kaffees.
  3. Sobald das Mahlwerk anfängt die Bohnen zu mahlen, Drücken Sie den Bolzen im Kaffeebohnenbehälter nach unten und drehen Sie ihn jeweils nur um eine Position.
  4. Bereiten Sie dann 2-3 Kaffees zu. Danach werden Sie Veränderungen im Geschmack bemerken.
  5. Falls nötig, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4.
    Die Bezugsangaben im Inneren des Kaffeebehälters geben den eingestellten Mahlgrad an. Mit den folgenden Bezugsangaben können 5 unterschiedliche Mahlgrade eingestellt werden: 

    1 - grober Mahlgrad: leichteres Aroma, für Mischungen mit dunkler Röstung.
    8 - feiner Mahlgrad: stärkeres Aroma, für Mischungen mit heller Röstung. 

So ändern Sie die Aromaeinstelllungen bzw. die Kaffeemenge.
Um die Kaffeemenge zu ändern, öffnen Sie das Menü, wählen den Punkt “Getränkemenü”. Wählen Sie dann das Getränk aus, für welches Sie die Einstellung vornehmen möchten und stellen das gewünschte Aroma ein.

Um das Aroma nur für eine Getränkeausgabe zu verändern, drücken Sie die Taste auf dem Bedienfeld.

= kleine Portion
= mittlere Portion
= große Portion

Wurden mithilfe dieses Dokuments alle Ihre Fragen beantwortet?

Ja Nein Erforderlicher Test

Geben Sie uns Ihr Feedback zu dieser häufig gestellten Frage. Was können wir tun, um Ihre Frage besser zu beantworten?